Vernetzungsprojekt: Brandenburger Lastenfahrrad-Netzwerk für nachhaltige Entwicklung

Wir planen den Aufbau des Brandenburger Lastenfahrrad-Netzwerk für nachhaltige Entwicklung (nachfolgend BBLE genannt) in Bad Saarow Pieskow mit dem Ziel emissionsfreier Verkehr auf den letzten Kilometer, den sanften Tourismus und das Gemeinschaftswesen in Brandenburg zu fördern & weiterzuentwickeln.

Idee:

Lastenräder bauen, mittels einer mobilen Werkstatt, Anleitung und Bauplänen in Selberbauworkshops vor Ort in lokalen Zusammenhängen organisiert. Verbreitung des Lastenrades als gemeinschaftlich genutzte, nachhaltige Transportvariante in der Gemeinde für nachbarschaftliche Zusammenschlüsse. Mobilisierung endogener nachbarschaftlicher Potentiale für die Selbstorganisation von gemeinschaftlichem Besitz und Nutzung.
Verbesserung von Lebensqualität im örtlichen Nahraum, Reduktion von Autoverkehr und damit verbundenen Belastungen. Zugang zu preisgünstigen Transportmitteln bzw Transportmöglichkeiten.
Aktivierung und Begleitung von Nutzungsgemeinschaften für nachhaltige örtliche Mobilität Selbstbauworkshops zum Bau von Lastenrädern für die gemeinschaftliche Nutzung durch nachbarschaftliche Interessengruppen. Entwicklung von Spezialfunktionen gemäß den Nutzungsinteressen der Gemeinschaft. Unterstützung, Wissenstransfer zur Organisation der gemeinschaftlichen Nutzung und Pflege des selbst gebauten Lastenrades.
Workshops zum Thema Gemeinschaftsnutzung.

Teilverwertung eines entsorgten Ikea Betts hin zum Lastenrad

Alle, die sich gemeinschaftlich organisieren wollen und sich ohne Schadstoffausstoß im nachbarschaftlichen Umfeld bewegen wollen. Das Projekt spricht alle Familien, Senioren, Schüler, Vereine, Initiativen, Behörden und Gemeinden an.

Alle, die sich gemeinschaftlich organisieren wollen und sich ohne Schadstoffausstoß im nachbarschaftlichen Umfeld bewegen wollen.
Das Anliegen kann auf spezifische Zielgruppen, z.B. Migrant_innen, Alleinerziehende, etc zugespitzt werden, auch wären Kooperationen mit Programmen gegen Erwerbslosigkeit denkbar, vor allem in Bezug auf Wartungs- und Verleihstrukturen.

Wirkungen in zwei gesellschaftswichtigen Feldern: Post fossile Mobilität und Nachhaltiger Konsum. Mobilisierung endogener Potentiale.

Ziel:

Das BBLE gibt Schulen, Vereinen, Initiativen, Verbänden und Firmen umfassende Hilfestellung beim Bau von Lastenfahrrädern und lädt ein zum gemeinschaftlichen Bau von nachhaltigen Transportfahrrädern.

  • Ort: Bad Saarow Pieskow
  • Projektstatus: ist noch nicht umgesetzt / ist eine Idee
  • Kategorie: Umwelt, Nachhaltigkeit, Wertstoff, sanfter Tourismus
  • Kümmert sich um: Kinder & Jugendliche, Öffentlicher Raum / Freiraum, Bildung, Verkehr / Barriere Freiheit, Mobilität, Zusammenleben

Schulen:

Das Projekt Lastenradbau sollte ab der 7 Klasse ein interessantes Projekt für die Schulen werden, um der Werkunterricht zu Ergänzung. Fachübergreifender Unterricht beim gemeinschaftlichen Lastenradbau. Aus alt mach neu.

Fördert –

  • den Gemeinschaftssinn
  • die Kreativität
  • technisches Verständnis
  • das Umweltbewusstsein
  • das Verständnis für Nachhaltigkeit
  • den Umgang mit unterschiedlichen Werkstoffen
  • den Umgang mit der Wertstoffkette und die Nutzbarkeit der Ressourcen
  • Spaß, Freude und Teamarbeit

Gemeinnützigen UG / GmbH

Die Gründung der gemeinnützigen Organisation für den Ausbau einer Instandhaltungsstruktur der festen & mobilen Werkstätten, für das BBLE in Brandenburg. Wir favorisieren die gemeinnützige UG/GmbH, da sie durch die Beteiligung der Gewerbetriebe eine hohe soziale Kompetenz garantiert, aber auch steuerliche Vorteile bietet.

Wer trägt das Vernetzungsprojekt BBLE?

Die operative Planung und Steuerung des Vernetzungsprojektes BBLE wird durch die zugründende BBLE gUG organisiert. Bis zur Gründung übernimmt die Initiative Engagementbb mit beratender Unterstützung des Berliner Lastenrad Netzwerk die operative Planung und Steuerung.

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung