Über uns

#Socialentrepeneur Am Anfang steht immer eine Idee!

Ein Bürgerrecht ist ein Recht, was einem Staatsbürger oder einem Gemeindemitglied zusteht und sich auf das Verhältnis zwischen Staat und Bürger (Staatsvolk) bezieht.

Die ehrenamtlich geführte Initiative „Engagement Brandenburg Berlin“ (genannt Engagementbb) besteht seit 2013 und wurde durch das ehrenamtliche Engagement aus der Bevölkerung zu örtlichen sowie regionalen Themen entwickelt.

Unser gesellschaftlicher Anspruch die Redefreiheit in Verbindung mit der Informationsfreiheit, für Transparenz und Bürgerbeteiligung einzutreten ist unser verfassungsmäßiges Recht!

Dort wo gegen, die Transparenz & Bürgerbeteiligung im rechtlich festgesetzten Rahmen verstoßen wird, da nimmt die Engagement Brandenburg Berlin das Thema auf und unterstützt Bürger*innen, Initiativen und Vereine mit Blogbeiträgen, Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsplanung und Förderantragsvermittlung in ihrer kritischen Arbeit!

Unsere Initiative empfiehlt sich als Entwickler von sozialen und gesellschaftlichen Integrationsprojekten wie die Rettung der Jugendverkehrsschule Moabit, Sicherer Schulweg, des Brandenburger Lastenfahrrad-Netzwerk für nachhaltige Entwicklung und der Anstoß Diskussion zum §18a BbgKVerf Kinder- und Jugendbeteiligung.

Die berufliche Bandbreite unsere Ehrenamtlichen Unterstützer zieht sich über die Projektentwicklung, Erziehungs- und Sozialmanagement, Wirtschaftsberatung, IT-Administration, Foto- und Grafikdesign, Text- und Layout, Bildung- und Erziehung.

Initiatoren: Susann Hensler, Harry Hensler,

Co Initiatoren: Christine Zander, Anne Pipenbrinck, Mario Wyrwas, Mirco Brahmann,

Team Brandenburg: Susann, Monika, Christine, Anne, Harry, Thomas, Martin

Geschichte & Gegenwart zum Bürgerrecht!

In Deutschland bilden die Bürgerrechte zusammen mit den Menschenrechten die Grundrechte nach dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerrecht#Situation_in_Deutschland